Qualität aus der Region Unsere Kunden wissen was sie bekommen. Den größten Wert legen wir auf eine fachgerechte Verarbeitung sämtlicher Produkte - und selbstverständlich auch auf eine sehr hohe Qualität.
Fleischhauerei SchultesFleischhauerei Schultes

Unternehmensgeschichte

  • 1949 wurde die Firma Schultes durch Sepp Schultes gegründet.
  • 1954 eröffnete Sepp Schultes seine erste Filiale in Zell am See.
  • 1954/55 hat er die Fleischhauerei vergrößert und um einen Verkaufsladen erweitert.1962/63 hatten Sepp und Maria Schultes den Entschluss gefasst, den Fleischhauereibetrieb, die Personal, Wohn- und Sozialräume zu vergrößern.
  • 1966 wurde der 1. Gastronomiebetrieb, der Gasthof „Grüner-Baum" in Zell am See käuflich erworben.
  • 1975 ist auf dem freien Grundstück das Hotel „Grüner-Baum" entstanden.
  • 1983/85 wurden größere Investitionen für die Räucher- und Speckräucheranlagen getätigt sowie ein Abholmarkt errichtet.
  • 1986 wurde der Gasthof „Grüner-Baum" und ein Appartementhaus, sowie eine Parkgarage mit ca. 60 Plätzen, neu errichtet.
  • 1991 wurde ein modernes Tiefkühllager mit 60 Tonnen Kapazität errichtet.
  • 1993 nach dem Todesfall von Sepp Schultes übernimmt Maria Schultes den Betrieb und Sohn Alois ist in dieser Zeit eine hilfreiche Stütze.
  • 1999 legte Alois Schultes seine Meisterprüfung ab und war somit jüngster Meister in Salzburg. Gleichzeitig übernahm er den elterlichen Betrieb komplett und führt seither das Unternehmen sehr erfolgreich. Die Firma wurde großzügig auf EU-Standard umgebaut und ist als solcher gemeldet und anerkannt.
  • 2000 bis heute werden verstärkt öffentliche Einrichtungen und Gastronomiebetriebe beliefert.